Seminar buchen
Der Mensch

Ressourcenplanung.
Die perfekt aufgestellte Praxis

Leistungsträger im Team richtig platzieren und dauerhaft binden

Leistungsträger im Team richtig platzieren und dauerhaft binden

Als Führungskraft mit sozialer Intelligenz wissen Sie: Ihre Mitarbeiter sind die wichtigste Ressource Ihrer Praxis. Jedenfalls dann, wenn Sie für Ihre Praxis qualifizierte Kräfte ausgewählt haben, die Ihr Team wirklich stärken. Solche Leistungsträger sind sich ihres Werts bewusst und wollen entsprechend wertschätzend wahrgenommen sowie eingesetzt werden. Nur dann wird es Ihnen gelingen, sie langfristig an Ihre Praxis zu „binden“ und von ihrem Engagement zu profitieren.

Solch dauerhafte und loyale Mitarbeiterbeziehungen sind umso wichtiger, je schwieriger es wird, wirklich qualifizierte und leistungsbereite neue Mitarbeiter zu rekrutieren. Denn der Beschäftigungsmarkt verliert an Qualität.

Der Nutzen für Sie und Ihre Praxis

Leistungsschub durch Mitarbeitermotivation! Indem Sie jedes Teammitglied genau dort positionieren, wo es seine Fähigkeiten optimal und begeistert entfaltet, gewinnt Ihre Praxis signifikant an Performanz. Ihr Team wird noch produktiver, harmonischer und dynamischer. Ihre Praxis sichert sich nachhaltig die wichtigste Ressource: engagierte, zufriedene und loyale Mitarbeiter. Übrigens auch aus Sicht der Patienten ein entscheidender Gradmesser für die Qualität einer Praxis.

Inhalte und Ergebnisse

Inhalte und Ergebnisse

Der richtige Mitarbeiter am richtigen Arbeitsplatz – dieses Ergebnis ist Ziel des Beratertags zur optimalen Ressourcenplanung im Praxisteam. Über eine Analyse der Ist-Situation auf Basis von Managementund Mitarbeiterinterviews entwickeln Sie gemeinsam mit dem Berater ein Kompetenzmodell zur Erfüllung der spezifischen Praxisziele. Konkrete Arbeitsschritte im Verlauf des Praxistags sind unter anderem:

  • Definition/Überprüfung der Praxisziele und Arbeitsschwerpunkte
  • Analyse der IST-Situation
  • Ableitung der benötigten sozialen, fachlichen sowie
    methodischen Kompetenzen und Ressourcen
  • Erstellen eines Kompetenzmodells
  • Ermitteln von Entwicklungspotenzialen und Motivationsfaktoren
  • Erstellen eines Entwicklungs- und Zielplans
  • Personaleinsatzplanung