Seminar buchen
Die Wirkung

Telefonakquise.
Schön, dass Sie anrufen

Aus Anrufen werden Termine. Aus dem Kommen ein Wiederkommen

Aus Anrufen werden Termine. Aus dem Kommen ein Wiederkommen

Wie häufig kommt ein Patient nach der Beratung tatsächlich zur geplanten Behandlung? Aus wie vielen verschickten Kostenvoranschlägen werden schließlich konkrete Behandlungen? Gelingt es Ihnen, dass mindestens 30 Prozent der im Recall kontaktierten Patienten auch tatsächlich einen Termin vereinbaren und einhalten? Wie oft wird aus der Erinnerung an die Prophylaxe ein Besuch zur Prophylaxe? Diesen und ähnlichen Fragen muss sich Ihr Recall-Team stellen, um die Effektivität seines Einsatzes wirklich beurteilen zu können. Diese Fragen müssen Sie sich als Praxisinhaber stellen, um die Wirtschaftlichkeit Ihres Recall-Konzepts ernsthaft bewerten zu wollen. Der Beratertag „Telefonakquise“ macht Ihre Mitarbeiter stark für das erfolgreiche Recall. Für eine noch engere Bindung bestehender Patienten an Sie und Ihre Praxis. Für ein Kommen und Wiederkommen. Voraussetzung für die Teilnahme am Beratertag „Telefonakquise“ ist ein vorheriges Absolvieren des „Telefontrainings“.

Der Nutzen für Sie und Ihre Praxis

Sie erhöhen signifikant die Erfolgsquote beim Recall und bei der Gewinnung von Neupatienten. Ihr Praxisteam kennt die Strategien, mindestens 30 Prozent der Recall-Gespräche in konkrete Termine zu verwandeln. Aus der Erinnerung an die Prophylaxe werden verbindlich vereinbarte Besuche, aus Kostenvoranschlägen werden konkrete Behandlungen. Aus intelligenten Telefonaten erwächst direkter wirtschaftlicher Nutzen.

Inhalte und Ergebnisse

Inhalte und Ergebnisse

Nutzen Sie diese besondere Art von „Training on the job“, um die Telefonfertigkeiten Ihrer Mitarbeiterinnen in der Patientenakquise und Recall-Terminierung zu erweitern, zu vertiefen und zu individualisieren. Ihre Mitarbeiter wiederholen die Unterschiede und lernen den gezielten Einsatz von:

  • Offenen Fragen
  • Geschlossenen Fragen
  • Meinungsfragen
  • Kontrollfragen
  • Alternativfragen

Sie lernen es, bedürfnisorientiert zu beraten, Kaufsignale zu nutzen, Einwänden zu begegnen und Vorwände zu erkennen. Kurz: im Sinne der Praxis die Wünsche des Patienten zu hören und zu erfüllen.